Plastic Flowers / MSC Zoe
Swaantje Güntzel

6.000,00 €

Produktnummer: SG2019_plastic
Jahr 2019
Größe 30 x 40 cm (ungerahmt)
Auflage Unikat
Technik Leinwand (Öl)

Werk

Im Januar 2019 havarierte das Containerschiff
MSC Zoe vor der niederländischen Küste und
verlor 342 Container. In einem Container befanden
sich Plastikblumen die später auf Langeoog
angeschwemmt wurden. Ein Foto der Blumen
wurde an einen chinesischen Kopisten geschickt
der daraus im Auftrag der Künstlerin ein kitschiges 
Blumenbild fertigte.

Künstler*in

Auf der Kehrseite der Wergwerf-Welt: Swaantje Güntzels subversive Spurensicherung ... 

Die 1972 in Soest geborene, in Hamburg lebende Künstlerin erwarb in Bonn einen Master der Ethnologie, bevor sie als Postgraduierte Freie Kunst an der Hamburger Hochschule für bildende Künste studierte. In ihrer künstlerischen Forschung, in der sie regelmäßig mit Wissenschaftler:innen aus verschiedenen Disziplinen kooperiert, verbindet sie beide Felder. Auf den Spuren menschlicher Ein- und Auswirkung auf das ökologische Gefüge unserer Erde ist sie »durchgängig mit der Frage beschäftigt, in welchem Verhältnis wir zur Natur stehen«. Güntzel setzt dabei verschiedene Medien und Strategien ein. Ihr vielgestaltiges Werk rangiert von performativen Arbeiten, in denen sie selbst oder eine andere Person mit umweltverschmutzenden Materialien interagieren, bis hin zu skulpturalen Objekten oder Gemälden, die in ihrem Auftrag entstehen. ... 
Belinda Grace Gardner, Katalogtext zur Ausstellung: Können Sie nicht mal was Schönes machen?